Close

Madrid für Kunstliebhaber: die besten Museen der Stadt

Madrid für Kunstliebhaber: die besten Museen der Stadt

In Madrid gibt es zahlreiche Museen von Weltrang. Das Prado-Museum, das Reina-Sofia-Museum und das Thyssen-Bornemisza-Museum sind dank ihrer umfangreichen Sammlungen, die Werke einiger der größten Maler der Geschichte enthalten, die unbestrittenen Highlights.

Doch diese renommierten Einrichtungen sind nicht die einzigen Ziele, die Ihre Zeit und Aufmerksamkeit verdienen. Auch jenseits des so genannten „Goldenen Dreiecks der Kunst“ (der üppigen Allee, in der sich diese drei Giganten befinden) gibt es viele weitere hervorragende Kunstmuseen zu besichtigen. Wir haben eine Auswahl zusammengestellt, die von der kanonischen bis zur experimentellen Kunst reicht. Hier ist eine Liste der besten Kunstmuseen in Madrid, die vom Mittelalter bis zur Gegenwart reicht.

Besuchen Sie das Reina Sofía für moderne und zeitgenössische Kunst der Superlative

Das Centro de Arte Reina Sofa ist in einem Krankenhaus aus dem 18. Jahrhundert untergebracht, was ihm einen strengen Minimalismus verleiht, der zu den ausgestellten zeitgenössischen Werken passt. Im Mittelpunkt steht Picassos gewaltiges Guernica, eine Darstellung des qualvollen Gemetzels des Krieges, die den Betrachter vor Schock und Ergriffenheit oft sprachlos macht.

Besuchen Sie das Reina Sofía für moderne und zeitgenössische Kunst der Superlative

Während spanische Künstler wie Salvador Dal und Joan Miró den größten Teil der Sammlung ausmachen, zeigt das Museum auch häufig internationale Wanderausstellungen. Informieren Sie sich vor Ihrem Besuch auf der Website des Museums, welche Sonderausstellungen derzeit in den Satellitengalerien des Museums im Retiro-Park zu sehen sind, der nur 15 Gehminuten vom Hauptgebäude entfernt ist. Unabhängig von der Veranstaltung ist der Eintritt in diesen beiden Flügeln nie kostenlos.

Das Museo del Prado hat die beste Sammlung von Klassikern

Diese erstaunliche Sammlung macht deutlich, dass die spanische Königsfamilie unglaublich wohlhabend ist. Diese Meisterwerke wurden nach der napoleonischen Invasion „befreit“, an die spanische Krone zurückgegeben und dann in einem beeindruckenden Raum ausgestellt, der 1819 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde.

Das Museo del Prado hat die beste Sammlung von Klassikern

Sehen Sie sich Velázquez‘ kryptisches Meisterwerk Las Meninas und Goyas psychologisch beunruhigende Schwarze Gemälde sowie Hieronymus Boschs verrückten und schönen Garten der Lüste an.Wie in den meisten Kunstmuseen sind die meisten der hier gezeigten Künstler Männer. Kürzlich gab es eine Ausstellung zu Ehren von Künstlerinnen, aber die Kuratoren haben es komischerweise versäumt, dieses Ungleichgewicht durch die Aufnahme von mehr Werken von Künstlerinnen (nur 60 von insgesamt 130) auszugleichen.

Wenn Sie sich deprimiert fühlen, versuchen Sie, sich mit einem Bild von König Philipp II. aus dem 16. Jahrhundert von Sofonisba Anguissola abzulenken. Wir genießen es, einen Mann zu bewerten, der nicht nur der Monarch des größten Reiches der Welt war, sondern auch der stolze Besitzer seiner schönsten Kunstwerke.

Vereinbaren Sie einen Termin für einen Besuch im exklusiven Espacio Solo

Besucher dieses Privatmuseums müssen im Voraus einen Termin vereinbaren. Ein gläserner Aufzug bringt die Gäste von der Straßenebene in den Galeriebereich, der sich in der Nähe der Puerta de Alcalá, einer der prestigeträchtigsten Adressen der Stadt, befindet. Im Inneren werden Sie von einem Führer durch einen labyrinthartigen Raum geführt, in dem eine beeindruckende Auswahl an hochmoderner Kunst zu sehen ist.

Vereinbaren Sie einen Termin für einen Besuch im exklusiven Espacio Solo

Roboter mit künstlicher Intelligenz (KI), die ein Wirrwarr von Bildern und Texten produzieren, oder Skulpturen menschlicher Gestalten, die auseinanderzubrechen scheinen, können für den Betrachter eine verwirrende Erfahrung darstellen. Trotz ihrer offensichtlichen Seltsamkeit ist die Sammlung zutiefst cool, mit einer starken Pop-Art-Sensibilität, die sich durchzieht.

Der Wert von Gemälden und Skulpturen aus traditionellen Materialien steht in diesem Haus auf einer Stufe mit Vinylspielzeug, Skateboards und Gorillaköpfen aus Pappe. Die Atmosphäre ist opulent und stilvoll bis zur Schmerzgrenze, aber die Besichtigung dieser seltenen Sammlung ist kostenlos, wenn Sie einen Termin vereinbaren können.

Das Museum Thyssen-Bornemisza zeigt die umfangreichste Kunstsammlung Madrids

Seit 1992 ist die Sammlung von Baron Thyssen-Bornemisza in einem Palast am Paseo del Prado ausgestellt. Der Baron sammelte Zeit seines Lebens Werke großer Künstler mit dem Eifer eines kleinen Jungen, der Baseballkarten sammelt. Die Sammlung ist so umfangreich und enthält Meisterwerke von Dürer, Caravaggio, Degas und Roy Lichtenstein, dass sie selbst den anspruchsvollsten Kunstkritiker zufrieden stellen würde.

Das Museum Thyssen-Bornemisza zeigt die umfangreichste Kunstsammlung Madrids

In der Lobby hängen die Porträts des verstorbenen Barons und seiner Witwe nebeneinander an lachsfarbenen Wänden. Die Baronin ist noch sehr lebendig, auch wenn ihr himmlisches weißes Kleid jetzt ein Paar Schmetterlingsflügel trägt. Die andorranische Einwohnerin und ehemalige Miss Spanien machte Schlagzeilen, als sie Gauguins Mata Mua während einer Abriegelung aus dem Land brachte, um es als Druckmittel bei Verhandlungen mit der Regierung einzusetzen. Sie hat ihren Gauguin zurückerhalten, nachdem der Staat ihr erstaunliche 115,4 Millionen Dollar gezahlt hat.

Das Sorolla-Museum ist die intimste Kunstgalerie Madrids

Joaqun Sorolla war ein Maler, der für seine Fähigkeit bekannt war, Licht auf die Leinwand zu bringen. Seine Werke befinden sich in den Sammlungen des Prado und der National Gallery in London. Sein früheres Wohnhaus im schicken Viertel Chamber wurde jedoch in ein Museum umgewandelt, das seinen Namen trägt und die weltweit größte Sammlung seiner brillanten Werke beherbergt. Sorolla, der für sein Engagement für seine eigene Familie bekannt war, malte viele Bilder von häuslichem Glück vor grünen Kulissen.

Das Sorolla-Museum ist die intimste Kunstgalerie Madrids

Diese Bilder, die mehr als ein Jahrhundert alt sind, haben die gleiche Vitalität und den gleichen Charme wie damals. Die hellen, luftigen Räume des Museums sind das perfekte Mittel gegen die Museumsmüdigkeit, und ein Rundgang dauert nicht länger als eine Stunde, so dass noch Zeit bleibt, sich im Garten zu entspannen. Dieser Garten wurde von der arabischen Landschaftsgestaltung der Alhambra inspiriert und ist mit Springbrunnen, Topfpflanzen und Zierfliesen ausgestattet. Es ist möglich, dass Sie sich in einem der Gemälde von Sorolla wiederfinden.

Sehen Sie, wie radikal Kunstwerke in La Neomudéjar sein können

Das Museum beherbergt hochmoderne Kunstwerke in einem riesigen, ehemaligen Industriegebäude, das langsam aus allen Nähten platzt. Das rote Backsteingebäude, das einst als Schulungszentrum für Bahnangestellte diente, wurde 2013 für einen Hungerlohn an zwei Künstler vermietet. Ziel war es, einen kostenlosen Ort für die Präsentation von Werken mit feministischen, LGBTQ- und antikapitalistischen Untertönen zu schaffen, die über die Grenzen der traditionellen Kunstwelt hinausgehen.

Sehen Sie, wie radikal Kunstwerke in La Neomudéjar sein können

Die verfallenen Wände, die verblasste Beschilderung und die kaputten Zugsignale wurden so belassen, wie sie sind, weil sie für die Interaktion der Werke mit dem Raum von wesentlicher Bedeutung sind. Dank der Videoinstallationen, Graffiti-Wandmalereien und der Performance-Kunst herrscht eine chaotische Atmosphäre, die an das Berlin der 90er Jahre erinnert.

Ein ähnliches Museum, Zapadores City of Arts, wurde vor nicht allzu langer Zeit für diejenigen eröffnet, die mehr vom Gleichen wollen. Dieser ehemalige Militärstützpunkt am Stadtrand von Madrid ist heute ein riesiger Spielplatz für Avantgarde-Künstler, der sich über 23 000 Quadratmeter erstreckt.

Kunst in protzigen Galerien im Museo Lázaro Galdiano

Der Journalist Lázaro Galdiano war ein begeisterter Sammler von Kunstwerken, Büchern und dekorativen Gegenständen. Nach seinem Tod wurde die Sammlung dieses Drachen dem Staat geschenkt und ist nun in seiner großartigen Villa im Herzen des mondänen Salamanca-Viertels zu sehen.

Kunst in protzigen Galerien im Museo Lázaro Galdiano

Das Gebäude im Stil der Beaux-Arts-Architektur, das gleichzeitig prachtvoll und komfortabel ist, hat einen eigenartigen Charme, der an The Grand Budapest Hotel erinnert. Um eine außergewöhnliche Sammlung von Werken von Goya, José de Ribera, Velázquez und anderen spanischen Meistern zu sehen, nehmen Sie den spektakulären Holz- und Glasaufzug aus dem 19.

Das Museum zeigt auch europäische Kunst von vielen europäischen Künstlern, darunter die bizarren und schönen Meditationen von Johannes dem Täufer von Hieronymus Bosch. Neben den Gemälden sind auch Juwelen, Keramiken, Münzen und Waffen ausgestellt. Die Waffenkammer ist unser absoluter Lieblingsraum im Museum.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert