Salzburger Kunstverein Salzburg

Salzburger Kunstverein Salzburg

Salzburger Kunstverein Salzburg

Salzburger Kunstverein Salzburg

Ein neuer, ganzheitlicher und ehrgeiziger Ansatz für den Salzburger Kunstverein baut auf dem Erbe und der harten Arbeit der Vorgänger_innen und Gründer_innen dieser Organisation auf. 2014 habe ich mich mit dem Vorstand des Salzburger Kunstvereins auf meine Programmausrichtung verständigt und freue mich, mit diesen engagierten und dynamischen Persönlichkeiten sowie dem begabten Team des Kunstvereins zusammenzuarbeiten.

Die große Ambition des Salzburger Kunstvereins ist es, ein zentraler Dreh- und Angelpunkt für zeitgenössische Kunst internationaler und österreichischer Künstler_innen zu sein. Der Salzburger Kunstverein soll ein besonderer Nährboden für Kunstproduktion sein, für neue Ideen und engagierte Praxis. Um dies zu erreichen, stellen wir die Kunstschaffenden ins Zentrum unseres Programms und entwickeln innovative Beziehungen zwischen Künstler_innen und Publikum, mit besonderem Augenmerk darauf, dass Künstler_innen die Möglichkeit haben sollen, ihre Arbeit in Salzburg in neue Bahnen zu lenken.

Unser kuratorischer Ansatz bezieht alle Formen zeitgenössischer Kunst mit ein, mit Schwerpunkt auf neue Medien, Film- und Video-Installationen, Konzeptkunst und Fotografie. Ferner gibt es auch Präsentationen eher traditioneller Praktiken, z. B. Skulptur und Malerei, in den heute innovativsten Formen. Ich bin der Meinung, dass die beste zeitgenössische Kunst in allen Genres der Kunstproduktion zu finden ist; unser Programm spiegelt diese Vielfältigkeit wider.

Die Entwicklung des Salzburger Kunstvereins zu einer kulturellen Drehscheibe erfordert die Vermittlung des Programms an das Publikum in Salzburg, an die Künstler_innen, unsere Mitglieder und das nationale und internationale Kunstpublikum. Es besteht keine Absicht, ein „populistisches“ Programm zu machen – stattdessen soll der Schwerpunkt auf kritischen Erkundungen von hochkarätigen Künstler_innen liegen sowie auf thematischen Ausstellungsprojekten, die auf unterschiedliche kreative Art und Weise vermittelt werden. Ein Schwerpunkt auf Kinder- und Jugendarbeit ist für unser Programm und seine Entwicklung ebenso wichtig.

Neben Einzelausstellungen zeitgenössischer Künstler_innen produzieren wir jedes Jahr aktuelle, themenspezifische und multidisziplinäre Ausstellungen. Wenn möglich, erweitern sich diese neben den eigentlichen Ausstellungsflächen auch in den öffentlichen Raum hinaus. Einige Ausstellungen werden von Publikationen mit Beiträgen anerkannter Experten aus relevanten Fachgebieten begleitet. Ein weiterer Programmbestandteil ist die Koproduktion von Ausstellungen mit internationalen Partner_innen. Unsere kreative aktive Zusammenarbeit schließt auch auf lokale und nationale Partner_innen, so z. B. Universitäten und Kulturinstitutionen, mit ein.

Ich sehe den Salzburger Kunstverein und das Künstlerhaus, in dem der Kunstverein angesiedelt ist, als einen lebendigen Organismus diverser Praktiken und kultureller Produktion.

Ich freue mich außerordentlich, wieder in Österreich zu leben und diese Organisation in ihre nächste Phase zu führen – in einer Stadt, die auf der ganzen Welt für ihre kulturelle Komplexität und ihre kulturellen Attraktionen bekannt ist.

Hier weitere Informationen zu Salzburger Kunstverein in Salzburg